top of page

Nachhaltige Programmierung

Programmierung ist nicht gleich Programmierung. Was an der (Nutzer-)Oberfläche gleich aussieht, kann in der Qualität der Programmierung sehr unterschiedlich sein. Eine gute Programmierung zeichnet sich durch Stringenz und Systematik aus. Dies ist notwendig, um Anpassungen und Erweiterungen möglichst unkompliziert und mi  minimalem Aufwand vornehmen zu können und um Folgefehler zu vermeiden, so dass einem die Architektur nicht wegen fehlender Stabilität auf die Füße fällt. D.h. eine stringente Anfangsprogrammierung ist langfristig nachhaltiger und spart im Endeffekt Zeit und Geld.

House of Cards
bottom of page